Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was gibt´s Neues?

Klopfakupressur
Ich erlerne gerade die wunderbare Therapiemethode der Klopfakupressur, bei der ich bereits bei mir selbst und anderen viel Positives bewirken konnte. 


Ich biete Übungssitzungen mit ca. 1,5 Stunden Dauer für 40 Euro an. Näheres unter der Rubrik "Klopfakupressur". 

 

Workshop: 
am 27. Oktober halte ich in Mainz einen Workshop ab mit dem Thema:
"Die Heilkraft der Göttin erleben mit dem keltischen Jahresrad. "

 

Geplant für den 1. November: 
- Halloween mal ganz anders -
"Die Hexe und das Christkind" - die alte Göttin in unseren Märchen
oder: warum die staade Zeit nicht staad sein kann.
 

 
Nähere Infos unter der Rubrik Kurse/ Events. 

 

 

 

Bild Fotolia @Sonja BirkelbachBild Fotolia @Sonja Birkelbach

 

 

Naturheilkunde

"Gegen alles ist ein Kraut gewachsen."

 

 

 

 

Die Naturheilkunde unterstützt den Heilungsprozess auf sanfte Art. Sie entgiftet den Körper, stärkt das Immunsystem und hilft, die Selbstheilungskräfte optimal zu nutzen.


Ich arbeite mit:

 

Spagyrik
Spagyrik ist ein uraltes Heilverfahren, bei denen Heilpflanzen und andere mineralische und auch tierische Stoffe, in einem aufwändigen Verfahren getrennt und dann verarbeitet wieder zusammen gefügt werden. Dadurch erhält man die „Essenz“ dieses Heilmittels. Es wirkt auf energetischer Ebene und kann tiefe Selbstheilungskräfte in Gang setzen.

 

Pflanzenheilkunde
Bei der Pflanzenheilkunde, auch Phytotherapie, wird das uralte Wissen um Heilpflanzen genutzt. Die jeweiligen Pflanzen werden in ein einer Vielzahl von Darreichungsformen (z.B. Tee, Press-Saft, Tinktur, Tablette) eingenommen. Heilpflanzen gibt es gegen eine Vielzahl von Beschwerden. Ich setze sie in der Regel gemäß meinem Erfahrungsschatz ein oder teste kinesiologisch aus, welche Pflanze nötig ist.

 

Darmsanierung/Entgiftung
Ein störungsfrei arbeitender Darm und gut funktionierte Ausscheidungsorgane sind Grundvoraussetzungen dafür, dass sich ein Organismus selbst heilen kann. Unser Darm ist durch unsere moderne Lebensweise (Antibiotikagabe, zuviel Zucker und sonstige Industrieprodukte) oft nachhaltig geschwächt und kann seiner Ausscheidungs- und Immunfunktion nicht mehr richtig nachgehen.
Weiterhin ist unser Organismus oft mit einer Vielzahl von Giften, oft aus Ernährung, Umwelt und auch Medikamenten, belastet.

Bei Darmsanierung und Entgiftung arbeite ich viel mit Heilpflanzen, Säften und Bädern, um den Körper sanft zur Entgiftung anzuregen, die Ausscheidungsorgane zu stärken und die Möglichkeit zur Selbstheilung wieder herzustellen.

 

Nahrungsergänzung
Richtig dosiert können Nahrungsergänzungsmittel einen sinnvollen Beitrag zu unserer täglichen Ernährung leisten. Manche Nahrungsergänzungsmittel benötigen wir, weil durch die heutigen Anbau- und Verarbeitungsmethoden Nährstoffe verloren gehen, und manche Nahrungsergänzungsmittel werden kurmäßig eingesetzt, um leere Depots wieder aufzufüllen und den Körper ganz konkret bei der Heilung zu unterstützen.

 

Alternative Hormonberatung

Hormone sind Botenstoffe, ohne die der Mensch nicht leben könnte. Sie vermitteln Informationen zwischen Organen oder Geweben. Sowohl Männer als auch Frauen produzieren Hormone, allerdings in verschiedenen Mengen und Zyklen.

 Hormone beeinflussen nicht nur körperliche Vorgänge, sondern haben ein viel breiteres Spektrum. Sie können z.B. auch die Psyche, unsere Stimmungen, Liebe, Essensaufnahme, Suchtverhalten und vieles mehr beeinflussen.

In unserer anstrengenden, mit vielen künstlichen Substanzen und Medikamenten angereicherten Welt treten Störungen des Hormonsystems weit häufiger auf als gemeinhin angenommen. 
Das ganze Hormonsystem ist sehr komplex und miteinander vernetzt. Man kann es mit einem Mobile vergleichen: greift man in einen Hormonregelkreis ein, so kann das leichte bis hin zu drastischen Auswirkungen auf die Ausschüttung und Wirkung anderer Hormone haben.

Ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt kann zu einer Vielzahl an Symptomen und Beschwerden führen. Oftmals bringt man die Symptome nicht mit Lebensgewohnheiten, zurückliegenden Erkrankungen oder bestimmten Medikamenten in Verbindung. Sehr oft werden diese unklaren und unspezifischen Symptome in die „Psychoecke“ geschoben. 

Aber gerade chronische Symptome, die sich keiner bestimmten Krankheit zuordnen lassen, können auf ein hormonelles Ungleichgewicht hindeuten.


Hormonstörungen können alternativ mit verschiedenen Pflanzen, homöopathischen und spagyrischen Mitteln, gezielter Nahrungsergänzung und aber auch durch Verfahren wie Hormonmassagen und Hormonyoga positiv beeinflusst werden. 
In schweren Fällen werden auch allopathische Medikamente und andere ärztliche Verfahren benötigt.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?